Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Drei Wochen nach seinem erfolgreichen Marathon-Debüt ist Filimon Gezae erneut über die 42,195-Kilometer-Strecke angetreten. Beim Hamburg-Marathon kam er als 33. der rund 5000 Läufer ins Ziel. Mit 2:26:43 Stunden gelang ihm dabei die nächste Spitzenzeit, was angesichts der kurzen Regenerationspause umso erstaunlicher erscheint. Filimon Gezae hatte Anfang April in Hannover 2:25:28 Stunden geschafft. In Hamburg stürmte er nochmal schneller los und hatte die Zahn-Kilometer-Marke bereits nach 31:35 Minuten passiert.

Autor: Olaf Dorow, Weser Kurier

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.