Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Bei besten Bedingungen haben unter anderem auch vier Aktive der LG Bremen-Nord am 29. Zeppelinlauf in Nordholz unter der Woche teilgenommen. Die Läufer genossen bei etwa 13 Grad die Sonne auf der amtlich vermessenen Zehn-Kilometer-Strecke. "Filimon Gezae ist gleich vom Start aus auf Streckenrekordkurs gelaufen und kam ungefährdet als Sieger mit einer Zeit von 33:34 Minuten mit einem Vorsprung von über drei Minuten auf Frank Krügener vom Team Marineflieger ins Ziel", berichtete sein LGBN-Kollege Frank Themsen.
Er selbst feierte in 37:48 Minuten als Gesamtdritter den Altersklassensieg bei den Männern M50. Die Bronzemedaille sicherte er mit einem Abstand von 23 Sekunden auf den Vierten Marcel Kebernik vom Team Marineflieger ab. Den Mannschaftssieg der LG Bremen-Nord komplettierten Andreas Römhild als Zweiter der Männer M45 in 40:38 Minuten und Holger Bannies als Gewinner der Männer M55 in 42:12 Minuten. Beide fanden sich damit auch in den Top Ten des Gesamtklassements aller Männer und Frauen wieder. Knapp eine halbe Minute schneller als Holger Bannies auf Position zehn war Peggy Götting vom Technischen Ausbildungszentrum der Luftwaffe als schnellste Frau.
 
Autor: Karsten Hollmann (Die Norddeutsche / Weser Kurier)

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.