Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Abiel Hailu von der SG akquinet Lemwerder hat den Zehn-Kilometer-Lauf beim City-Marathon Bremerhaven klar zu seinen Gunsten entschieden. Hailu verwies in einer tollen Zeit von 30:52 Minuten Julius Schröder vom Turnerbund Hamburg Eilbeck um exakt eine Minute auf Position zwei in der Gesamtwertung.

Frank Themsen von der LG Bremen-Nord beanspruchte in 36:48 Minuten den Sieg bei den Männern M50 über die zehn Kilometer und den fünften Platz in der Gesamtwertung. „Das war wieder ein tolles Rennen von Frank als Verfolger der Spitzengruppe“, freute sich sein Klubkollege Torsten Naue, der in der M55 in 39:16 Minuten gewann. Andreas Römhild bekam nach sieben Kilometern Wadenprobleme und musste deshalb langsam ins Ziel laufen. In 40:53 Minuten wurde er aber immer noch Zweiter bei den Männern M45. „Mit 916 gemeldeten Läufern fand somit der erste große Lauf seit März in Deutschland statt. Die Strecke darf mit mehreren kurzen Anstiegen und Kopfsteinpflaster als schwer bezeichnet werden“, sagte Torsten Naue.

Autor: Karsten Hollmann Die Norddeutsche/WESER KURIER

Andreas Römhild, Frank Themsen, Martin Neumann, Torsten Naue (v.l.n.r.) - Foto: Torsten Naue

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.