Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Mit durchweg beachtlichen Zeiten sind Waltraud Bayer und Gabriele Rost-Brasholz von der LG Bremen-Nord in die sogenannte „Late Season“ der Senioren-Leichtathleten eingestiegen. Bei den Bezirksmeisterschaften Weser-Ems in Delmenhorst lief Gabriele Rost-Brasholz in der Altersklasse W70 die 800 Meter in 3:38,60 Minuten und sicherte sich damit bereits die Qualifikation für die Deutschen Seniorenmeisterschaften im kommenden Jahr. Bemerkenswert dabei: Aufgrund der zu diesem Zeitpunkt noch geltenden Corona-Bestimmungen in Niedersachsen musste die LGN-Athletin die beiden Stadionrunden komplett alleine auf der Außenbahn absolvieren. Fünf Tage später erzielte Waltraud Bayer aus der Altersklasse W80 an gleicher Stelle beim ersten Ferien-Abendsportfest des NLV Kreises Delme-Hunte 4:09,59 Minuten und wiederholte damit fast exakt ihre zuletzt im Februar bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt gelaufene Zeit. Ihre Vereinskollegin Gabriele Rost-Brasholz beschränkte sich dieses Mal auf die Kurzsprints. Sie kam über 100 Meter bei leichtem Gegenwind (-0,5 Meter pro Sekunde) nach 19,90 Sekunden ins Ziel und über 200 Meter nach 42,05 Sekunden (+0,1). Alle Zeiten erfüllen auch wiederum die Qualifikationskriterien für die Deutschen Meisterschaften 2021.

Autor: Marc Gogol

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.