Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Filimon Gezae von der LG Bremen-Nord hat auch den zweiten langen Lauf beim Syke-Weyher-Cross-Fünfer für sich entschieden. Über die 8700 Meter beim Ellernbruch-Waldlauf in Kirchweyhe verwies der Afrikaner erneut Carsten Hülss vom ATS Buntentor in einer Zeit von 30:57 Minuten um 18 Sekunden auf die zweite Position. Filimon Gezae führt mit seinem zweiten Sieg im zweiten Lauf natürlich auch die Gesamtwertung in der Serie an.

Autor: Karsten Hollmann (Die Norddeutsche / Weser Kurier)

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.