Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Mit zahlreichen Mitgliedern ist die LG Bremen-Nord beim 38. Bokeler Straßenlauf gestartet. Dabei landete Filimon Gezae in fabelhaften 34:26 Minuten trotz teilweise starken Gegenwindes einen souveränen Start-Ziel-Sieg über zehn Kilometer. „Unsere Neuzugänge Manuel Siebert und Silke Moll haben außerdem einen tollen Einstieg gefeiert“, freute sich LGN-Trainer Torsten Naue.

Manuel Siebert unterbot in 39:52 Minuten die magische 40-Minuten-Grenze über die zehn Kilometer und musste sich bei den Männern M35 nur dem vereinslosen René Anselment (37:46) geschlagen geben. Silke Moll begnügte sich mit den fünf Kilometern und setzte sich in 24:19 Minuten bei den Frauen W45 durch. „Andreas Römhild hat zudem eine solide Leistung als Vorbereitung für den Bremen-Marathon geboten“, urteilte Torsten Naue. In 39:01 hatte er bei den Männern M45 nur gegenüber dem vereinslosen Bremer Nikas Schröder (35:42) das Nachsehen. Die Geschwister Torsten Naue und Maren Huckschlag nahmen über die fünf Kilometer jeweils den dritten Rang in der Gesamtwertung ein.

Und: 3x3,33-Kilometer-Staffellauf, Gesamtwertung „Mannsloop“: 1. LG Bremen-Nord mit Torsten Naue, Holger Bannies und Ingo Jagdhuber

Quelle: Karsten Hollmann, Die Norddeutsche

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.