Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Sieg Nummer 18 bei der 39. Auflage feierte Frank Themsen von der LG Bremen-Nord in Kampe beim Küsten-Kanallauf westlich von Oldenburg. Auf den zwei Kanalrunden über Asphalt- und Sandwege über insgesamt 11,2 Kilometer lief er einem völlig ungefährdeten Sieg entgegen. Im Ziel wurde für Frank Themsen eine Zeit von 41:54 Minuten gestoppt. Erst vier Minuten später folgten die nächsten Läufer.

Nicht so erfolgreich verlief dagegen der Start von Torsten Naue beim 3. Bremer Brückenlauf. Über die Halbmarathon-Distanz von 21,1 Kilometer kam der Nordbremer mit einer Endzeit von 1:26:45 Stunden auf den neunten Gesamtrang in einem sehr stark besetzten Rennen mit Sebastian Kohlwes (1:08:48 Std.) aus Stuhr an der Spitze. In seiner Altersklasse M50 belegte Torsten Naue damit zugleich Platz zwei. Mit seiner Zeit war Torsten Naue dabei nicht zufrieden, der sich ursprünglich auch nur für die zehn Kilometer anmelden wollte. Da das Anmeldelimit schon früh erreicht war, blieb dem Läufer der LG Bremen-Nord aber nur ein Start über die lange Strecke. "Dafür habe ich nicht traininert, ab Kilometer 13 war ich bei den vielen Anstiegen zu den Brücken einfach platt", begründete Torsten Naue, dass er drei Minuten über seiner Saisonbestzeit blieb.

Autor: Matthias Thode

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok