Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Der 34. Vegesacker Citylauf der LG Bremen-Nord am kommenden Sonnabend ab 15.15 Uhr ist der Auftakt in Bremen für die Volkslaufsaison im Straßenlauf. Wegen der späten Osterferien in diesem Jahr findet der traditionelle Vegesacker Citylauf bereits am letzten Tag vor der Zeitumstellung auf die Sommerzeit statt und hat damit etwas frühere Startzeiten als in den vergangenen Jahren. Veranstaltungsort ist wie immer die Fußgängerzone in Vegesack.

Der Start- und Zielbereich befindet sich auf dem Botschafter-Duckwitz-Platz, die Strecke verläuft von dort entlang der Weserpromenade und durch die Fußgängerzone. Eine Cityrunde ist 2,5 Kilometer lang, und mit einem Höhenunterschied von ungefähr 20 Metern bietet diese für alle Läufer einen besonderen Reiz. Der Starkebäcker Krümellauf über 400 Meter um 15.15 Uhr für die Kleinsten bietet den Aufgalopp der beliebten Veranstaltung. Hier können Kinder bis zu sieben Jahren ihr Können beweisen, gerne auch in Begleitung ihrer Eltern. Auf der Kurzstrecke für den Schülerlauf um 15.30 Uhr über 2,5 Kilometer (eine Runde) beim Edeka-Damerow-Lauf sind schon viele Kinder vom Blumenthaler SV, der SG Marßel und des Veranstalters LG Bremen-Nord gemeldet.

Die Hauptläufe über fünf und zehn Kilometer (zwei und vier Runden) finden um 16 Uhr statt und werden gesponsert durch Optik Pieke und Edeka Heidlerchenstraße. Sicherlich sind hier die LG Nordler Simon Ernst und Filimon Gezae bei den Herren sowie DM-Teilnehmerin Klara Zidlicky bei den Frauen vorne zu erwarten. Voranmeldungen sind bis zum Donnerstag, 28. März um 22 Uhr im Internet unter www.LG-Bremen-Nord.de möglich. Insgesamt werden wieder rund 250 Läuferinnen und Läufer jeden Alters in Vegesack im Kampf um die Pokale für die Lauf- und Altersklassensiege erwartet. Am Lauftag selbst werden noch vor Ort Nachmeldungen für jede Strecke angenommen. Für die Verpflegung der Läuferinnen und Läufer sowie für die Begleitpersonen und Zuschauer ist ebenfalls wieder reichhaltig im Start-und Zielbereich gesorgt.

Autor:Torsten Naue; Foto: Torsten Naue

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok