Leichtathletikgemeinschaft Bremen-Nord e. V.

Zwei Wochen vor dem Saison-Highlight, den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Mönchengladbach, zeigten sich Gabriele Rost-Brasholz und Marc Gogol bereits bestens präpariert.

Bei den Norddeutschen Meisterschaften in Büdelsdorf (Schleswig-Holstein) holte Gabriele Rost-Brasholz gleich drei Titel. 20,24 Sekunden über 100 Meter, 3:39,00 Minuten über 800 Meter und 7:35,45 Minuten über 1500 Meter bedeuteten jeweils Rang eins in der Altersklasse W70 sowie die gleichzeitige Erfüllung des geforderten Leistungsstandards. Über 200 Meter blieb sie in 42,65 Sekunden, ebenso wie über die doppelte Distanz von 400 Metern in 98,40 Sekunden, nur knapp über den geforderten Zeiten. In Mönchengladbach wird Gabriele Rost-Brasholz nun das Mammutprogramm von 800, 1500 und 5000 Metern angehen.

 

Klubkamerad Marc Gogol wurde in Büdelsdorf Doppelsieger im Hochsprung der M45 mit 1,69 Metern sowie im Dreisprung mit 10,61 Metern. Dabei blieb der Nordbremer in seiner Paradedisziplin Hochsprung ab der selbst gewählten Einstiegshöhe von 1,60 Metern bei allen überquerten Höhen fehlerfrei und kann nach seiner Saisonbestleistung optimistisch auf die DM vorausblicken: "Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre dürfte mit dieser Leistung eine Medaille drin sein", sagte der im letzten Jahr in der M45 aktive LG Nord-Springer. Die Konkurrenz wird dann zum Teil bis zu fünf Jahre jünger sein.

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen